Ihr Besuch

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr,
außer an folgenden jüdischen Feiertagen (Jahr 5782/5783 (2022):

Tu Bischwat: 17. Januar
Purim (Losfest): 17. März
Pessach: 16.-23. März
Schawuot (Wochenfest): 5.-6. Juni
Fasten 9. Aw.: 7. August
Rosch HaSchana 5783 (Neujahr): 26.-27. September
Jom Kippur (Versöhnungstag):  5. Oktober
Sukkot (Laubhüttenfest): 10. Oktober
Sch[e]mini Azeret: 17. Oktober
Simchat Tora (Tora-Freudenfest): 18. Oktober
Chanukka (Weihefest): 19.-26. Dezember
Beginn jeweils am Vorabend.

Außerhalb dieser festen Öffnungszeiten können Sie den Schlüssel für das Eingangstor bei der Feuer- und Rettungswache 2 (Schützenhofstraße 14-16, 26135 Oldenburg) ausleihen und den Friedhof besuchen.

Beachten Sie bitte die jüdischen Feiertage, an denen ein Besuch aus religiösen Gründen nicht erwünscht ist!

Männliche Besucher ab 13 Jahren haben eine Kopfbedeckung zu tragen.

Buchwerbung

Führungen:

Die Jüdische Gemeinde zu Oldenburg und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Oldenburg vermitteln Ihnen gerne fachkundige Führungen über den Friedhof, die zum Beispiel auch für Schulklassen geeignet sind:

Webseite Jüdische Gemeinde zu Oldenburg
Webseite Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Darüber hinaus werden in der Regel am „Tag des offenen Denkmals“® (jährlich am zweiten Sonntag im September) mehrere öffentliche Führungen angeboten.

Familienforschung:

Bei Fragen zu den hier Bestatteten wenden Sie sich bitte an die Jüdische Gemeinde zu Oldenburg. Sie verfügt über ein (vorläufiges) Bestattungsverzeichnis mit Angaben zu Namen und Daten der Bestatteten.

Bei intensiveren Nachforschungen (Personenstandsregister u. ä.) wenden Sie sich bitte an die Abteilung Oldenburg des Niedersächsischen Landesarchivs und nutzen Sie die entsprechende Literatur zu Fragen jüdischer Genealogie, z. B. in der Landesbibliothek Oldenburg.

Angaben ohne Gewähr!

Stand: 7. Dezember 2021